Eingeschränkter Regelbetrieb ab dem 15.02.2021

Liebe Eltern,

wie uns gestern Abend (09.02.2021) vom SMK mitgeteilt wurde, öffnen die sächsischen Grundschulen ab Montag (15.02.2021) für den Präsenzunterricht im eingeschränkten Regelbetrieb. Wir behalten die Hygiene- und Verhaltensregeln bzw. unsere Stundenzeiten zum eingeschränkten Regelbetrieb von November/Dezember 2020 bei.

Die Regelungen der EVGS im Überblick

Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB):

  • Auf den Gängen besteht für alle Schüler*innen Pflicht zum Tragen einer MNB.
  • Im Klassenzimmer dürfen die Schüler*innen die MNB absetzen.
  • Es dürfen eigene MNB getragen werden.
  • Schuleigene MNB stehen am Eingang zur Verfügung.

Unterrichtszeiten (inkl. Mittagessen):

  • Klassenstufe 1: 07.30 – 11.00 Uhr (12.00 Uhr)
  • Klassenstufe 2: 08.00 – 11.30 Uhr (12.30 Uhr)
  • Klassenstufe 3: 08.30 – 12.00 Uhr (13.00 Uhr)
  • Klassenstufe 4: 09.00 – 12.30 Uhr (13.00 Uhr)

Schulpflicht:

  • Schulpflicht bleibt ausgesetzt à Kinder können weiterhin von zu Hause beschult werden
  • Material, welches im Unterricht behandelt wurde, wird auf Schulcloud zur Verfügung gestellt (u. U. zeitversetzt)

Unterrichtsmaterialien:

  • alle Unterrichtsmaterialien werden täglich nach Stundenplan mitgebracht/mit nach Hause genommen
  • am Montag sollten Deutsch- und Mathematikmaterialien vorhanden sein

Werken Klassenstufe 3/4:

  • Werken findet nicht im Werkraum der ALGS, sondern im schuleigenen Kunstraum statt.

Sport/Schwimmen/GTA/Hausaufgaben:

  • kein Sportunterricht/Schwimmunterricht
  • keine GTA
  • Hausaufgaben werden auf notwendiges Mindestmaß begrenzt

Unterrichtsgänge:

  • Unterrichtsgänge/Ausflüge/Verlassen des Schulgeländes mit der Klasse ist untersagt

Unterricht bei Frau Silke Arnold-Hösel:

  • Unterrichtsstunden bei Frau Silke Arnold Hösel fallen bis auf Weiteres krankheitsbedingt aus

Zeugnisse:

  • am Montag unterschriebenes Zeugnis in Zeugnismappe mitgeben

Hortbetreuung:

  • Hortbetreuung weiterhin von 06.30 – 17.00 Uhr
  • nach Möglichkeit Kinder erst kurz vor Unterrichtsbeginn bringen/zügig nach Unterrichtsende abholen

(vorsorgliche) Quarantäne:

  • Wir bitten Sie auch weiterhin darum, Ihr Kind vorsichtshalber von zu Hause zu betreuen, wenn:
  • im persönlichen/beruflichen Umfeld der Eltern (Betreuungspersonen) eine Kontaktperson an COVID-19 erkrankt ist
  • Geschwisterkinder in KiTa oder Schule in Quarantäne müssen
  • das Schulkind an verschiedenen Erkältungssymptomen leidet
  • Regelung, dass ab 5. Tag ein Krankenschein benötigt wird, bleibt ausgesetzt
  • Handlungsleitfaden für die EVGS unter:

https://www.evgs-frankenberg.de/aktuell/archiv/28-2019/159-handlungsleitfaden-f%C3%BCr-die-evgs-nach-kontakt-mit-einer-covid-19-erkrankten-person-einem-covid-19-verdachtsfall.html

Bitte informieren Sie das Sekretariat/Schulleitung über einen Krankheitsfall im Umfeld, um individuelle Regelungen treffen zu können und zu planen, wann das Kind wieder in die Schule darf.

Eingang/Ausgang:

  • Haupteingang wird nicht benutzt
  • Frühhort: Eingang über Innenhof (Büro der Hausmeister)
  • Eingang vor/Ausgang nach Unterricht: Schulhof (links neben Haupteingang, Gartentor)
  • Abholen, wenn niemand auf dem Hof ist: Klingel im Innenhof (Büro der Hausmeister)

schulfremde Personen:

  • Betretungsverbot der Einrichtung für Abholberechtigte und andere Schulfremde

 

Bitte schicken Sie Ihr Kind wirklich nur in die Schule, wenn es gesund ist.

Belehren Sie Ihr Kind bis Montag bitte noch einmal zu den oben aufgeführten Maßnahmen/Regelungen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Katharina Kunze

Schulleiterin

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.